Apfelkuchen

Teig:

  • 350g Mehl
  • 200g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • Prise Salz

Streusel:

  • 200g Butter
  • 275g Mehl
  • 125g Zucker
  • Prise Zimt

Füllung:

  • 1kg Äpfel (so ca. 6 Stück, optimal Boskop oder Elstar)
  • 1 Zitrone
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • Zimt

Guss (optional):

  • 50g Butter
  • 40g Zucker
  • 1EL Honig
  • 1/4 Becher süße Sahne
  • 0,5Pkg. Vanillezucker
  • 100g gehobelte Mandeln (optimal sind die Stäbe, nicht die Plättchen)

Vorgehen:

  1. Der Teig: Alle Zutaten für den Teig verkneten und eine Springform damit auslegen
  2. Die Füllung: Äpfel schälen und in ca. 1cm dicke (an der dicksten Stelle) Streifen schneiden, mit den restlichen Zutaten vermengen und in die auslegte Form geben.
  3. Die Streusel: Butter im Topf schmelzen, etwas abkühlen lassen und restliche Zutaten dazu geben. Mit den Fingern (und nicht mit einem Knethaken) zerkneten, damit sich die typische Streuselform ergibt.
  4. Der Guss: Butter zerlassen und mit dem Zucker und dem Honig kurz aufkochen. Sahne, Vanillezucker und Mandeln unterrühren und über die Streusel geben
  5. Backen: Ofen auf 180°C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen und den Kuchen 40-50 Minuten backen.
Dieser Beitrag wurde unter WG Rezepte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.